4. Mai 2020 Chris

013 Hardcore Help Foundation – Einfach machen!


Am 11. März 2011 wurde Japan von einem verheerenden, durch ein Seebeben verursachten Tsunami getroffen. Der Reaktorunfall von Fukushima war eine der Folgen.

Damals entschied sich der Hardcore Fan und Konzertveranstalter Rico Huntjes etwas zu tun. Zu helfen.
Er wandte sich mit einem Spendenaufruf an die Menschen, mit denen er sich umgab, Bands, Labels, Fans, seine Community.

Als deren Engagement dann aber einfach nicht weniger werden wollte, wurde aus dem spontanen Impuls helfen zu wollen, die Gewissheit, helfen zu können. Die Hardcore Help Foundation war geboren.

Was folgte waren neun Jahre versuchen, machen, manchmal scheitern, besser machen, organisieren, reorganisieren und einfach helfen, wo man kann. Und darüber wollte ich mit Rico & Rene, den Köpfen der HHF sprechen. Über die Anfänge, die alten Zeiten, Rollstuhllieferungen nach Kenia, learning by doing, die Kraft einer Community und was das denn nun alles mit Hardcore zu tun hat.

LINKS ZUR EPISODE:
@hardcorehelpfoundation
hardcore-help.org
die HHF auf Vimeo

Diesen Podcast abonnieren:

Tagged: , , , ,