22. Februar 2021 Chris

056 Dirk Bernemann


Mit seinem Debutroman „Ich hab die Unschuld kotzen sehen“ hat Dirk Bernemann 2005 einen literarischen Schwelbrand gelegt, der über die Monate und Jahre eine ständig wachsende Leser*innenschaft verschlang und bis Heute verschlingt.

Seitdem ist Literatur für ihn Leistungssport. Kaum ein Jahr vergeht ohne einen neuen Roman und zahllose Texte.
In den Monaten der Pandemie hat er sich dem 1000 Zeichen Ethos verschrieben und sein neues Werk vollendet, welches im Herbst 2021 erscheinen wird.

LINKS ZUR FOLGE
dirkbernemann.de
@dirk_bernemann bei Instagram
@dirkbernemann bei Twitter
Unten Durch Podcast
@1000zeichen


Natürliche Ausrede auf STEADY unterstützen

PODCAST ABONNIEREN:

Tagged: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.