10. Mai 2021 Chris

067 Shermin Voshmgir


Mitte März 2021 erreichte der Wert der Cryptowährung Bitcoin mit über 60.000 Dollar einen historischen Höchststand. Etwa zeitgleich drangen NFTs (non fungible token) in die öffentliche Wahrnehmung und sorgen seitdem für vitale, konzeptionelle Bewegung im Kunst- und Kreativmarkt.

Beide Konzepte basieren auf der Technologie des Blockchain Netzwerkes.

Shermin Voshmgir ist Gründerin der Token.Kitchen und des Blockchain HUB Berlin, sowie Keynote Speakerin, Autorin und hat als Direktorin des Instituts für Kryptoökonomie an der Wirtschaftsuniversität Wien gearbeitet. Ihr Buch „Token Economy“ erläutert die Wirkungsmacht und -weise der Blockchain und zeichnet den Weg des WEB3, des dezentralen Internets auf und vor.

Im Podcast spricht sie über Vision und Gegenwart des Nutzens der Blockchain, den Prozess von Smart Contracts, was NFTs heute „tun“ und wofür sie noch eingesetzt werden können, wie das Web3 zahlreiche große Probleme der Netzkultur und Datensicherheit lösen kann und wirddie Tragweite von Kryptographie, und gibt hinreichende Herleitungen und Erklärungen zum Vokabular dieser Entwicklung.

LINKS ZUR FOLGE

shermin.net
@sherminvo
Shermin Voshmgir auf Medium (English)
token.kitchen
blockchainhub.net

MEHR ZUM THEMA

Das Bitcoin White Paper (.pdf)
Artikel auf 1E9 „Was ist ein NFT?“
Artikel auf T3N „Web3 – Der Anfang vom Ende der Plattformökonomie“
Blockchain 101 auf Coindesk (English)

PODCAST EMPFEHLUNGEN

Nic Carter im Podcast von Lex Friedman (English)
Katie Haun im Podcast von Tim Ferris (English)

Tagged: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.