6. Dezember 2021 Chris

093 Michael Lohrmann


Die Idee zum VINYLBUS war simpel. Ein mobiler Plattenladen, der dort hin fährt, wo man sein Vinyl nur über das Internet beziehen kann.

Michael Lohrmann, der ehemalige Herausgeber von VISIONS, GALORE und dem MINT-MAGAZIN kaufte also einen ausrangierten amerikanischen Schulbus, baute ihn um, begann, Sammlungen aufzukaufen und ging mit einem sorgfältig aufbereiteten und kuratierten Angebot auf Tour. 

Ein Gespräch über die Faszination gelber Busse, logistische Herausforderungen, die entschleunigende Wirkung von Schallplatten und warum Soundgarden auf dem Cover der VISIONS waren, als Nirvanas „Nevermind“ erschien.

LINKS ZUR FOLGE

vinylbus.de
Vinylbus bei Facebook
Visions
Galore
MINT

Tagged: , , ,

Comment (1)

  1. Stefan

    Tolles Gespräch. Danke euch. Ich hoffe, dass ich auch mal den Bus aufsuchen kann. Ansonsten danke für das beste „Heft“ der Welt. Und toll, wie du jetzt Neues ausprobierst. Sehr geil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.