25. April 2022 Chris

114 Florian „Doc“ Kaps


Florian Kaps rettete die Sofortbildfotografie dreimal.

Er besaß den letzten Online Store für Sofortbildfilme, kaufte die letzte Fabrik, in der diese Filme herstellen werden konnten und kaufte (mit der daraus resultierenden Firma „the Impossible Project“) letzten Endes Polaroid.

Heute betreibt er mit dem SUPERSENSE STORE einen öffentlichen Raum in einem venezianischen Dogenpalast in Wien, in dem analoge Vielfalt zelebriert und erfahrbar gemacht wird.

Seine Geschichte wurde in dem Film „An impossible project“ in 35mm dokumentiert.

Ein Gespräch über die sprichwörtliche Sinnlichkeit analoger Produkte, ihr Wert im digitalen Zeitalter, den Reiz des Unperfekten und warum Spezialisierung in obskuren Disziplinen ein gangbarer Weg zum Expertentum sind.

Foto von Ákos Burg

LINKS ZUR FOLGE
Supersense Store
An Impossible Project
TEDx Talk auf Youtube

Tagged: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.