12. September 2022 Chris

128 Sebastián Marincolo


Obgleich der Gebrauch, wie auch der Genuss von Cannabis weltweit einen wichtigen Einfluss auf viele Kulturen der Menschheit hatte, stellt er Heute, aller erfolgreich vollzogenen, wie geplanten Legalisierungen zum Trotz, immer noch ein Tabu dar.

In seinen Büchern „Die Kunst des Highs“ und „What Hashish Did To Walter Benjamin“ trägt der Philosoph Sebastián Marincolo seine Ergebnisse jahrelanger Grundlagenforschung zusammen, um diesem wissenschaftlichen, wie soziokulturellen Versäumnis entgegen zu wirken.

Ein langes Gespräch über seine Arbeit mit Lester Grinspoon, dem Kerzenproblem von Karl Duncker, wie Louis Armstrong und Billie Holiday Cannabis nutzen und was wir davon lernen können, warum der, aus natürlich gewachsene Pflanzen gewonnene Wirkstoff besser verträglich ist als ein synthetisiertes Äquivalent und wie sich die Prohibition auf die Art der Kultivierung der Pflanze ausgewirkt hat und warum die Indica / Sativa Diskussion inzwischen überflüssig geworden ist.

LINKS ZUR FOLGE
sebastianmarincolo.de
marijuana-insights.de
Wikipedia (Englisch) zum Buch Marihuana Reconsidered
Artikel von Sebastián Marincolo auf dem Sensi Seeds blog

Tagged: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.